Erfolgsfaktor Carbon Footprint

Praktische Informationen für Unternehmen zu CO2-Bilanzierung, Reduktion & Kompensation sowie Klimalabeling

23. März 2012, 10.00 - 16.00 Uhr, Hannover

Nachhaltigkeit ist in den Kühlschränken europäischer Konsumenten angekommen und damit zu einem entscheidenden Kaufkriterium geworden. Gerade bei Bio-Produkten wird die Klimabilanz zur Glaubwürdigkeitsfrage und immer stärker diskutiert, wie ökologisch Bio-Produkte, die viele Kilometer zurückgelegt haben, tatsächlich sind. Wie können Importeure, Verarbeiter und Händler der gesteigerten Nachfrage nach klimafreundlichen Produkten begegnen, ihre Zusatzleistungen im Klimaschutz glaubhaft kommunizieren und sie als Profilierungsmerkmal nutzen?

Folgende Fragen standen im Mittelpunkt des Seminars:

Bio+: Gibt es einen Markt für klimafreundliche Bio-Produkte? Welche Klimalabel sind am Markt verfügbar und wo liegen die Unterschiede? Wie können unvermeidbare Emissionen durch Klimaschutzzertifikate glaubwürdig kompensiert und wie kann Klimaneutralität erreicht werden? Welche Praxisbeispiele gibt es in Deutschland und anderen Ländern?

Hier finden Sie das PDF Programm.

© 2014 AGRA-TEG · Agrar- und Umwelttechnik GmbH Göttingen · Gutenbergstraße 33 · 37075 Göttingen ·  Fax: +49(551) 39 13 129 · info@remove-this.agra-teg.de